Katzenpsychologie

Ablauf einer psychologischen Katzenverhaltensberatung

Der Erstkontakt mit Ihrer kurzen Problemschilderung ist für Sie kostenfrei.

Anschließend können wir gemeinsam einen Termin zu Ihrer individuellen Katzenverhaltensberatung vereinbaren. Die Beratung erfolgt telefonisch, online oder bei Ihnen zu Hause.

Ich werde die Ursachen des unerwünschten Verhaltensproblems umfassend analysieren und empfehle Ihnen die passenden Gegenmaßnahmen. (Basisberatung Dauer ca. 60-90 Min.)

In komplexen Fällen sind Nachgespräche wünschenswert. (Nachgespräch Dauer ca. 15-45 Min.)

Sollten zwischendurch dringende Fragen aufkommen, stehe ich Ihnen auch gerne außerhalb der festen Beratungstermine zur Verfügung, sowie es mir spontan zeitlich möglich ist.

Beispiele zu häufigen Beratungsanlässen

Anschaffung und Erziehung einer Katze

Spieltraining

Hurra ein Baby kommt dazu, die Familie wird größer

Zusammenführung von Katzen

Zusammenführung Katze und Hund

Planung von Umzügen und Reisen

Eingewöhnung in ein neues Zuhause

Haltungsberatung

Futterbetteln

Unsauberkeit mit Urin und Kot

Stress im Mehrkatzenhaushalt

unerwünschtes Kratzen an Möbeln und Wänden

Ängstlichkeit

Übermäßiges Putzverhalten, z.B. Kahllecken von Pfoten, Bauch und Innenschenkeln

Psychogene Alopezie (übermäßiges Putzen z.B. Kahllecken von Bauch und Pfoten)

Felines Hyperästhesie-Syndrom (nervöses Zucken und Umherflitzen)

agressives Verhalten gegenüber Menschen (kratzen/beißen)

agressives Verhalten gegenüber Katzen, Hunden

Hyperaktivität

den eigenen Schwanz jagen und attackieren

Fressen von ungenießbaren Dingen z.B. Stoff, Plastik

imaginäre Fliegen fangen

traumatisierte Katzen

Vokalisieren, übermäßiges Mijauen

akute und chronische Depression

nächtliches Wecken und Unruhe, wenn es doch ruhig hergehen soll

Telefon CiTY CATS Schwerin 0157/ 39 61 42 31

E-Mail: info@citycats-schwerin.de